• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Informationen Bestandsentwicklung Alterstruktur und Reproduktion

Altersstruktur und Reproduktion

Alterstruktur und Reproduktion des Seeadlerbrutbestandes (Haliaeetus albicilla) in Schleswig-Holstein

B. Struwe-Juhl (2002): Corax 19, Sonderheft 1: 51-61

Zwischen 1947 und 1974 brüteten viele Seeadlerpaare in Schleswig-Holstein erfolglos, so dass der Gesamtbruterfolg mit 0,4 Juv/Paar (P) nur sehr gering war. Durch die Einführung intensiver Schutzmaßnahmen konnte der Einfluss menschlicher Störungen an den Nistplätzen reduziert werden. Zusätzlich wurde 1972 in Westdeutschland die Anwendung des Umweltgiftes DDT in der Land- und Forstwirtschaft verboten. Als Folge dieser Maßnahmen stieg der Gesamtbruterfolg im nachfolgenden Zeitraum 1975-1999 auf 1,25 Juv/P an.
1970, also innerhalb der Phase mit einer niedrigen Reproduktion, betrug das Durchschnittsalter schleswig-holsteinischer Brutvögel = 17,5 ± 5,7 Jahre. Zu diesem Zeitpunkt war die Altersstruktur des Bestandes unausgeglichen, denn der Anteil an Jungvögeln war zu gering. Einhergehend mit der Zunahme der Reproduktion und dem Anstieg des Brutbestandes ab 1985 setzte eine Verjüngung des Bestandes ein. 1999 war die Alterszusammensetzung ausgeglichen und das Durchschnittsalter auf = 11,1 ± 4,4 Jahre abgesunken. Da alte Seeadlerweibchen erfolgreicher brüten als junge, kann davon ausgegangen werden, dass das relativ hohe Alter der Seeadler in den 1970er Jahren keinen negativen Einfluss auf die Reproduktion gehabt hat. Die niedrige Reproduktion in der 70er Jahren kann somit auf den negativen Einfluss von DDT und die damaligen Störungen im Nestbereich der Seeadler zurückgeführt werden.
Zwischen 1990 und 1999 betrug der Gesamtbruterfolg 1,35 Juv/P. Der Teilbruterfolg lag bei 1,79 Juv/P und die Bruterfolgsrate bei 77 %. In dem jungen und zunehmenden Seeadlerbestand von Schleswig-Holstein brüteten einige bereits im Alter von drei und einige im Alter von vier Jahren. Das mittlere Erstbrutalter bei erfolgreicher Brut beträgt für und gemeinsam 4,6 Jahre. Zwischen 1955 und 2000 betrug die mittlere Lebensdauer von 30 Brutvögeln, die das 5. Lebensjahr erreicht hatten, = 17,0 ± 10,0 Jahre. Die ältesten Seeadler, alle anhand von Mauserfedern im Brutrevier bestimmt, wurden 32 (2), 33 (2), 34 und 36 Jahre alt.

Bernd Struwe-Juhl, Zoologisches Institut der Universität Kiel, Biologiezentrum, Olshausenstr. 40-60, D-24118 Kiel; E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

...nach oben

 

Design by Projektgruppe Seeadlerschutz e.V.