• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Eigene Publikationen Unsere mobile Ausstellung

Unsere mobile Ausstellung

zum Thema: "Großvogelschutz im Wald"

Bei Interesse an der Ausstellung wenden Sie sich Bitte an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Ausstellung
Abb. 1: Unsere mobile Ausstellung
Ausstellung
Abb. 2: Ein Seeadlerhorst - Teil der mobilen Ausstellung

Die neue Ausstellung der Projektgruppe Seeadlerschutz mit dem Thema „Großvogelschutz im Wald“ ist fertig. Sie informieren Besucher über die Kennzeichen, die Biologie, die Gefährdungen und den Schutz von Seeadler, Fischadler, Rotmilan, Schwarzstorch und Kranich. Die fünf Großvogelarten sind in den Wäldern von Schleswig-Holstein zu Hause oder brüten in den benachbarten Bundesländern. Die z.T. seltenen Vogelarten werden als Präparat und auf großformatigen Informationstafeln vorgestellt. Eine Glasvitrine mit Exponaten und ein nachgebildeter Seeadlerhorst mit einem präparierten Küken und einem Altvogel ergänzten die Ausstellung. 

In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Schwarzstorchschutz und den Kranichschützern der Umweltstiftung WWF-Deutschland setzt sich die Projektgruppe seit Jahren mit Hilfe eines erfolgreichen Artenschutzkonzeptes für das Überleben der Großvögel in unseren Wäldern ein. „Die steigende Nachfrage nach heimischem Kaminholz und der damit verbundene Einsatz von Selbstwerbern, die mit Motorsägen zum Teil bis in den März in den Buchenwäldern ihr Holz aufarbeiten, führt immer wieder zu Konflikten mit dem Großvogelschutz im Wald“, erläutert Bernd Struwe-Juhl von der Projektgruppe Seeadlerschutz. Denn Seeadler, Schwarzstorch und Kranich beginnen bereits im März mit dem Brutgeschäft und benötigen dann unbedingt Ruhe, um bei der Brut erfolgreich zu sein. Mit Hilfe von sogenannten Horstschutzzonen, die nach dem Landeswaldgesetz ausgewiesen und beschildert sind, können Teile des Waldes zum Schutze der Vögel gesperrt werden.

...nach oben

 

Design by Projektgruppe Seeadlerschutz e.V.