• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Niederlande

Der Seeadler als Brutvogel in den Niederlanden

Nach der Erstansiedlung im Jahr 2006 hat sich der Seeadler in den letzten Jahren weiter in den Niederlanden ausgebreitet. Im Jahr 2012 brüteten bereits vier Seeadlerpaare erfolgreich und zwar in den Gebieten Oostvaardersplassen (mit 1 Jungvogel), Lauwersmeer (1 Jungvogel), Randmeren (2 Jungvögel) und Biesbosch (1 Jungvogel). In den beiden letztgenannten Gebieten gab es erstmalig einen Brutversuch, der erfolgreich verlief. Über ein möglicherweise weiteres Paar auf einer Vogelinsel besteht Unsicherheit, da nicht geklärt werden konnte, ob dieses Paar frühzeitig aufgegeben hat oder zum nahegelegenen Brutstandort Roggebotzand (Randmeren) gewechselt hat. Mit Ausnahme des Roggebotzands befinden sich alle Horststandorte in geschützten Naturreservaten. seeadler_nl

Ergänzend sei angemerkt, dass bei dem Seeadlerpaar am Oostvaarderplassen ein Brutpartner aus Schleswig-Holstein stammt. Das Weibchen (S572) wurde am 12. Mai 2003 in Garbek/SE am Wardersee beringt und brütet seit 2006 in den Niederlanden. Das Seeadlerpaar im Bereich Randmeren siedelte sich im Jahr 2009 an. Auch bei diesem Paar ist einer der Brutpartner ein junger Seeadler aus Schleswig-Holstein. Der Seeadler (Z663) wurde am 31. Mai 2006 im EU-Vogelschutzgebiet Gotteskoogsee/NF beringt. Die Ringkennung des anderen Brutpartners konnte bislang nicht zweifelsfrei abgelesen werden.

aus: Bijlsma, R.G. (2013): Trends and breeding performance of raptors in The Netherlands in 2012. De Takkeling 21: 5-48.

Übersetzung: Bernd Struwe-Juhl

 

 

 

 

 

Design by Projektgruppe Seeadlerschutz e.V.