• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Dänemark 2012

Neues von den Seeadlern in Dänemark

Erfreulicherweise haben sich im Jahr 2012 elf neue Seeadlerpaare in Dänemark angesiedelt, die meisten Paare davon auf Fünen, was aufgrund der Naturausstattung der Insel auch zu erwarten war. Insgesamt gab es in Dänemark 48 Paare mit Nestern und 41 Paare haben gebrütet. Leider ist der Bruterfolg in diesem Jahr mit 1,08 Junge pro Paar und 1,79 Junge pro erfolgreichem Paare nur gering gewesen. Vier Paare hatten drei Junge im Nest, was unserem Bruterfolg sehr geholfen hat. Zudem gab es 15 Paare mit je zwei Jungen und 10 Paare mit je einem Jungen, insgesamt also 52 Jungvögel. Zudem brüteten 12 Paare erfolglos, wofür verschiedene Ursachen verantwortlich waren. Am Anfang der Wiederbesiedlung von Dänemark durch die Seeadler meinte man, dass sich ca. 50 Paare in Dänemark ansiedeln könnten. Diese geschätzte Bestandshöhe wird voraussichtlich schon im nächsten Jahr erreicht werden. Vermutlich liegt die Zahl zu niedrig, aber 50 Reviere war auch die historische Zahl, die man als Bestand vor der Ausrottung der großen Vögel in Dänemark aus der ornithologischen Literatur und anderen historischen Quellen ermittelt hat.

 
 

 ABB. 1: VERBREITUNG DES SEEADLERS IN DÄNEMARK 2012

Leider hat es auch in 2012 verbotenerweise Vergiftungsfälle bei den Seeadlern gegeben. Ein Jungvogel und dessen Mutter haben sich mit
Carbofuran vergiftet, mit dem offenbar Giftköder zur Fuchsbekämpfung auf der Insel Langeland präpariert worden waren.

Im Beringungsprogramm geht es nur langsam voran. Dieses Jahr wurden vier junge Adler beringt, so dass in Dänemark seit 2007 insgesamt
26 Jungvögel beringt wurden. Von diesen wurden fünf junge Seeadler auf ihren Wanderungen in Norddeutschland per Farbringe abgelesen. Ein subadulter Seeadler aus 2008 wurde im Oktober 2011 an den Lammershagener Fischteichen bei Selent/PLÖ gesehen. Zwei immature Seeadler wurden am Güstorfer Teich/PLÖ, einer am Gödfeldteich/PLÖ und einer im Wasservogelreservat Wallnau auf der Insel Fehmarn/OH
gesichtet.

Bei der Wintervogelzählung 2011/2012 wurden in Dänemark mehr als 300 überwinternde Seeadler gezählt. Die größten Ansammlungen wurden an offenen Wasserstellen im Ostseeküstenbereich von Lolland, Falster und südlich Seelands angetroffen. Maximal wurden 14 Seeadler zusammen an einem Ort gesehen.

Erik Ehmsen
DOF-Landeskoordinator für Seeadler

 

Design by Projektgruppe Seeadlerschutz e.V.